EGSB Reaktor

Der ACS EGSB Reaktor mit seiner patentierten Technik, ist der Hochleistungsreaktor der ACS Reaktoren und bereits Kernstück vieler effizienter Abwasseranlagen.

Der auschlaggebende Unterschied zu anderen Anbietern, sind jahrelange Forschungen und Erfahrungen, welche die Technologien in den Reaktoren nicht nur leistungsfähiger und effizienter, sondern vor allem auch vereinfacht haben. Dadurch konnte die Störungsanfälligkeit sowie die Herstellungskosten stark reduziert werden.

Einsatzbereich:

  • hohe CSB Konzentrationen >1.000mg/l  
  • große Abwassermengen

Leistungsmerkmal:

  • Raumbelastung bis 30kg CSB/m³ x d, in Einzelfällen bis 60 kg CSB/m³ x d
  • CSB/BSB Abbaugrad von ca. 90%

Funktion:

Der ACS EGSB Reaktor verfügt über zwei Trenneinrichtungen, welche eine laminare Strömung im ganzen Reaktor bewirken. Eine Rezirkulation erfolgt über eine externe Rohrleitung.

Der Reaktor wird zur Inbetriebnahme mit agglomerierten Methanbakterien, sogenannten Pellets befüllt. Sobald die im Abwasser enthaltenen, or­ganisch gelösten Schmutzstoffe mit den Pellets in Berührung kommen, setzt sofort die Bildung von energiereichem Biogas ein. Schon in kürzester Zeit nach seiner Inbetriebnahme, erreicht der Reaktor seine volle Reaktorleistung.

Die patentierte Konstruktion des ACS EGSB Reaktors, lässt die Pellets ohne Trä­germaterialien wachsen und ermöglicht, dass diese in hoher Konzentration, per­manent im Reaktor bleiben.

 

Zu den Referenzen