Lipothan Reaktor

Der ACS Lipothan Reaktor mit seiner patentanhängigen Technik, ist die Hybrid Version der ACS Reaktoren.

Einsatzbereich:

  • Abwasser die Fette, Öle, Stärken oder Proteine beinhaltet
  • CSB Konzentration von 1-100 g/l
  • Lipophile Stoffe bis 1.000 mg/l

Leistungsmerkmal:

  • Verweilzeit 1-10 Tage

Funktion:

Der ACS Lipothan Reaktor besitzt zwei Starkreinigungsbereiche, welche aus einer Trenneinheit in der Mitte, wie auch einem Kollator im Kopfbereich resultieren. Diese bewirken eine laminare Strömung im ganzen Reaktor, auch bei großen Bauhöhen. 

In der Trenneinrichtung werden die aufströmenden Fette, wie auch die Gasblasen vom Wasserstrom getrennt. Eine externe Zirkulation sorgt für die Vergleichmäßigung des Abwassers im Reaktor. 

Der Kollator ermöglicht es, die aufschwimmenden Fette, Öle oder Proteine solange im Reaktor zu halten, bis sie biologisch abgebaut sind. Eine Rezirkulation erfolgt über eine separate Rohrleitung. 

Der ACS Lipothan Reaktor wird zur Inbetriebnahme mit agglomerierten Methanbakterien, sogenannten Pellets befüllt. Das belastete Rohabwasser wird dem ACS- Lipothan Reaktor kontinuierlich über das Ver­teilersystem im Bodenbereich zugeführt. Sobald die im Abwasser enthaltenen, or­ganisch gelösten Schmutzstoffe, mit den Pellets in Berührung kommen, setzt sofort die Bildung von energiereichem Biogas ein.

 

Zu den Referenzen